Natur hilft heilen

Bild2

Alle Wiesen und Matten, alle Berge und Hügel sind Apotheken. (Paracelsus)

Sie wünschen eine naturheilkundliche Behandlung, weil Sie Ihren Körper nicht unnötig belasten wollen.

Weil Sie möchten, dass Ihnen jemand genau zuhört, sich Zeit nimmt und Ihr Problem auf allen Ebenen betrachtet.

Weil Sie nicht nur die Symptome Ihrer Erkrankung behandeln möchten, sondern die Ursache.

Vielleicht wünschen Sie sich auch eine begleitende Therapie zur Schulmedizin?!

Die Naturheilkunde betrachtet den Menschen als ganzes System. Es ist bei vielen Erkrankungen mit den Mitteln aus der Natur und naturheilkundlichen Ansätzen möglich, die Ursache Ihrer Erkrankung zu erkennen und dadurch Symptome zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.

Wir leben in einer Zeit, in der wir massiven schädlichen Einflüssen ausgesetzt sind. Umweltgifte, Reizüberflutung, falsche Ernährung, Bewegungsmangel, negativer Stress, Existenzängste – all dies sind Faktoren, die ein Nährboden für viele Zivilisationskrankheiten sein können.

Menschen finden oft dann den Weg zur Naturheilkunde, wenn der medizinische Fortschritt an seine Grenzen stößt.

Bei diesen beispielhaft genannten Erkrankungen kann ich Ihnen meine Hilfe anbieten:

  • Herz/ Kreislauferkrankungen (Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck)
  • Magen/ Darmerkrankungen (Chronische  Erkrankungen, wie z.B. M. Crohn, Colitis Ulcerosa, Reizdarmsyndrom, Gastritis)
  • Autoimmunerkrankungen (Rheuma, Fibromyalgie, Schuppenflechte, Schilddrüsenfunktionsstörungen)
  • Allergien und Unverträglichkeiten (Heuschnupfen, Neurodermitis, Lebensmittelallergien)
  • Erkrankungen des Nervensystems (Burnout / Stresssyndrome, Depressive Verstimmungen, Tinnitus)
  • Infektanfälligkeit
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Migräne, Schlafstörungen…